IWBio Jahrestagung 2022

Am 9. und 10. Juni fand die diesjährige IWBio-Jahrestagung statt. Im Pfalzhotel Asselheim versammelten sich rund 30 Teilnehmer aus 17 Mitgliedsunternehmen sowie fünf Start-ups zu spannenden Vorträgen und Networking in gewohnt vertrauter Runde. Zu den diesjährigen Teilnehmern des Innovationsforum zählten myBIOS aus Graz, Österreich, Innocent Meat aus Papendorf, LOVR aus Darmstadt, Acaryon aus Berlin und CO2BioClean aus Eschborn sowie eine Kurzvorstellung von Aachen Proteineers und Numaferm aus Düsseldorf, die mit ihren Produktideen die IWBio-Mitglieder überzeugten. Die Vorträge dieses Jahr behandelten die Industrielle Bioökonomie als Thema in der neuen Bundesregierung (C. Horstmann), gewährten einen Blick in die europäische Förderlandschaft (L. Prochnow) und fragten danach, wie die große Transformation in der Bioökonomie gelingen kann (Dr. J. Eck).

Das Abendprogramm wurde unter anderem von einer Weinverkostung auf dem ortsansässigen Weingut Echter ergänzt, der viel Gelegenheit zum Austausch der Mitglieder und Gäste untereinander bot.

Am zweiten Tag der Jahrestagung wurde der Vorstand geschlossen von der Mitgliederversammlung wiedergewählt. Wir gratulieren den neuen, alten Vorstandsmitgliedern Dr. Kerstin Stangier, Dr. Wolfgang Wach, Dr. Martin Langer, Dr. Kim Langfelder, Dr. Klaus Pellengahr und Herrn Klaus Mauch und wünschen ihnen für die Erfüllung ihrer Aufgaben für die nächsten zwei Jahre viel Erfolg, vor allem aber viel Spaß.

Zum Abschluss der Jahrestagung erhielten die Mitglieder die Möglichkeit, das Werksgelände der Südzucker AG in Offstein zu besichtigen. Sie erhielten interessante Einblicke in die Produktionsstätte zur Verarbeitung von Rübenzucker sowie in aktuelle Themen im Bereich der Forschung und Entwicklung. Wir bedanken uns bei der Südzucker AG und der BENEO GmbH für den freundlichen Empfang!

IMG_1580

Wir danken allen Teilnehmenden und Gästen für ihr Kommen und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!